Kostenloser
Spezialreport:

Die Apple-Lüge

bekannt aus

Details zu „Die Apple-Lüge“

  • Apple-Aktien kaufen und für immer halten? Deshalb wird dieser Fehler Anleger bald sehr viel Geld kosten!

  • Buy & Hold hat ausgedient: Wer jetzt nicht handelt sieht zu, wie die Kursgewinne der letzten 10 Jahre in sich zusammenbrechen.

  • Auch andere Tech-Riesen sind betroffen -> So sollten Sie jetzt reagieren, wenn Sie Aktionär sind oder werden wollen!

  • Trading ist der Schlüssel: Profitieren Sie mit smartem Trading von den Kurseinbrüchen der Tech-Riesen und sichern Sie sich bis zu 7(!) Gewinne pro Monat!

  • Geben Sie Ihre Gewinne der letzten Jahre nicht wieder her! Diese Trading-Strategie sichert Ihnen auch dann satte Gewinne, wenn die Kurse einbrechen!

  • Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail Adresse ein und fordern Sie den gratis Report „Die Apple-Lüge“ an, damit Sie sofort & aus erster Hand erfahren, warum die Zeit des Buy and Hold vorbei ist und wie Sie sich stattdessen ab sofort 7 Gewinne pro Monat sichern!

Die Apple-Lüge

Email-Adresse eintragen und Report gratis sichern

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Was Sie über „Die Apple-Lüge“ wissen müssen

Die Aktienkurse vieler Unternehmen sind in den letzten 10 Jahren extrem angestiegen. Allein Netflix weist im August 2018 eine Börsenbewertung von ca. 150 Milliarden Dollar auf. Der Streamingdienst aus den USA kommt dabei gerade einmal auf knapp 130 Millionen zahlende Abonnenten. Den Aktionären ist ein Abonnent also über 1.150 Dollar wert. Im Schnitt nimmt man pro Abo 10 Dollar im Monat ein. Es würde also sehr viele Monate dauern, um den Wert eines Abonnenten durch die Abo-Umsätze zu verdienen. Natürlich ist in einem Aktienkurs auch immer eine Menge Zukunftsphantasie enthalten. So gehen sicherlich viele Aktionäre davon aus, dass Netflix in den nächsten Jahre mehrere hundert Millionen Abonnenten haben wird. Dies kann aber natürlich nicht garantiert werden.

Ähnlich hohe Bewertungen wie Netflix haben auch andere Tech-Riesen wie Apple oder Facebook. Letztere haben vor Kurzem schon den ersten größeren Kurseinbruch hinnehmen müssen. Auch Apple und andere bekannte Aktien aus der Tech-Branche wird es bald erwischen. Während Buy and Hold die letzten 10 Jahre sehr gut funktioniert hat, wird es in den nächsten Jahren genau andersherum sein. Viele Anleger sollten jetzt ernsthaft überlegen, ob sie ihre Strategie mehr in Richtung smartes Trading ändern, um auch zukünftig satte Renditen einfahren zu können!

Laden Sie sich jetzt kostenlos den Spezialreport Die Apple-Lüge herunter und erfahren Sie, wie Sie trotz hoher Bewertungen noch stattliche Gewinne machen können und warum Apple und Co. vor akuten Kurseinbrüchen stehen.

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Email-Adresse eintragen und kostenlos unsere Reports erhalten!

Über den Experten

Michael Sturm, Chefanalyst und Börsen-Experte

Tauchen Sie ein in die neue Dimension des Handelns an der Börse. Mit seinen Börsendiensten 30-Prozent-Trader und 5-Minuten-Trader arbeiten mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrung und geballte Leidenschaft für die Finanzmärkte für Ihr Depot. Seine ebenso ungewöhnlichen wie erfolgreichen Trading-Strategien sind dabei stets geprägt von Michael Sturms Motto: Gewinnen mit Verstand und ruhiger Hand! Ein Grund, warum er viel Zeit für das Ausfeilen von seinen Trades und Strategien verwendet. Mit Vorliebe entwickelt er komplexe Handelsstrategien auf Basis von Derivaten.

Außergewöhnliche Strategien für außergewöhnliche Ergebnisse
Die Besonderheit an diesen Strategien ist, dass er mit sogenannten „Fallschirmen“ arbeitet, die das eingesetzte Kapital in zwei Richtungen absichern. Mit anderen Worten: Sie gewinnen mit einem solchen Trade in einer vorher festgelegten Spanne, egal ob die Kurse der Basiswerte fallen oder steigen.